Der Name Conclavetta besteht aus dem lateinischen Wort "Conclave" = Zimmer und der Endung "etta" die ich mit etwas Schönem assoziere. So habe ich 1986 diesen Begriff "Conclavetta" geschöpft. Es soll einfach Zimmerbemalung sein.

Schon viele Zimmer habe ich bemalt, schöner gemacht- einfach mit Pinsel, Farbe und einem Tuch um tropfende Farbe wegzuwischen. Ich richte mich nach den Wünschen meiner Auftraggeber, lasse aber auch gerne meine Ideen mit einfließen.


 
So habe ich ein kleines Kinderzimmer 1987 mit einer Wiese und Igeln verziert. Aber auch einfachere Variationen z.B. mit Blumen, Bäumen oder Rankpflanzen mit zarten Blüten sind möglich.
  Oft lege ich auch einen dezenten Rahmen oder eine Borte kurz unterhalb der Decke, oder auch in der Mitte der Wand um eine optische Auflockerung zu erreichen. Mit den passenden Verzierungen entsteht dadurch ein sehr elegantes Gewand.
 

Die Motive für mein Conclavetta gewinne ich aus den unterschiedlichsten Bereichen. Der Wunsch des Kunden, bzw. der Verwendungszweck des Raumes stehen hierbei an erster Stelle. So ist ein Stammbaum der Familie im Kaminzimmer genauso möglich, wie eine Darstellung eines Fußballspiels im Jugendzimmer.

  Viele der Motive beziehe ich aus der Natur, z.B. ein Bäumchen, Blumenranken, Wellen, Weinranken, Wolken ....Andere hole ich mir aus der romntischen Alltagswelt- eine Schaukel, ein Gatter, eine Treppe, eine Mauer, große Karaffen und Säulen- korinthische oder auch junge moderne Säulen.

 

Preise für Conclavetta:

Am liebsten wäre mir ein Stundenlohn: 70 DM

Pauschalpreise:

farbiger Entwurf: 200DM
Ausführung 350 DM - 500 DM/ Zimmer

playout